Sunday, 15 January 2012

Upaniṣadic Idealism



Er [i.e. der Buddhismus] wandte sich aber nicht nur gegen den Materialismus, sondern auch insofern gegen den Upaniṣadidealismus, als er bestritt, daß es ein ewiges brahman oder eine ewige Seele gebe; er verfocht demgegenüber den Gedanken eines ständigen Werdens in allen natürlichen und geistigen Erscheinungen. Das war eine großartige, wenn auch naive Dialektik (Frauwallner 1956: xii).

But this is not found in the revised edition. 

No comments:

Post a Comment